German Gref Opel-Jäger wider Willen

German Gref ist Chef der russischen Sberbank. Zuvor war er Wirtschaftsminister unter Wladimir Putin. Das Institut soll bald 35 Prozent bei Opel besitzen. German trat mit dem Versprechen an, dem „Elefanten“ das Tanzen beibringen. Eine schnelle Sohle legt die Sberbank aber bis heute nicht aufs Parkett.
  • Thomas Wiede
German Gref war einst Wirtschaftsminister unter Putin - bald besitzt seine Sberbank 35 Prozent an Opel. Quelle: ap

German Gref war einst Wirtschaftsminister unter Putin - bald besitzt seine Sberbank 35 Prozent an Opel.

(Foto: ap)

MOSKAU. German Gref steht in dem verglasten Pavillon und lächelt in die Kameras. Hostessen verteilen Champagner, Gref hat soeben das neue Filialkonzept der Sberbank vorgestellt: transparent, viel Licht, der Kunde ist König. Das war vor einem Jahr anlässlich des St. Petersburger Wirtschaftsforums. Der damals 44-jährige Gref war an die Spitze des größten russischen Finanzinstituts gerückt. Ein Jahr und eine Krise später stehen immer noch Schlangen an den Sberbank-Schaltern und Kunden füllen handschriftlich Überweisungszettel aus. Der neue Chef, zuvor Wirtschaftsminister unter Wladimir Putin, hatte versprochen, er wolle dem „Elefanten“ das Tanzen beibringen. Eine schnelle Sohle legt die Sberbank aber bis heute nicht aufs Parkett – dafür hat sie nun mit ihrem Paket von 35 Prozent an Opel erstmals eine veritable Industriebeteiligung.

Um die Traditionsbank, die ein Viertel der Bilanzsumme des russischen Bankensektors auf sich vereint und rund 260 000 Mitarbeitern zählt, zu reformieren, sei eine „Revolution“ nötig, heißt es selbst in eigenen Reihen. Immerhin: Im Vorjahr fiel die Mittagspause in den Filialen. Aber E-Banking für Kunden bleibt Zukunftsmusik. Dem Sberbank-Chef mit den deutschen Wurzeln sind diese Unzulänglichkeiten bewusst, wie ein hochrangiger europäischer Bankmanager erzählt. Gref gilt als Arbeitstier, der immer einen Termin zu viel im Programm hat und daher meistens zu spät auftaucht. Gut vorbereitet sei er dennoch, attestieren ihm Gesprächspartner. Auch wenn er sich nach außen gerne verbindlich gibt, seien Unterhaltungen mit ihm nicht einfach – der Jurist könne sehr herausfordernd auftreten.

Wie viel Unabhängigkeit er sich gegenüber der Regierung in Sachen Opel bewahren konnte, bleibt offen. Man habe den Bankchef „zum Jagen tragen“ müssen, kolportieren Finanzkreise. Gestern schließlich kam die Quittung: Die Bank wolle bei Opel nur vorübergehend einsteigen. Er habe nicht die Absicht, langfristig ein „strategischer Investor“ bei Opel zu bleiben, sagte Gref.

Der Grund dürfte die eigene heikle Lage sein. Für die Sberbank ist das Engagement ein hohes Risiko. Die Summe der faulen Kredite wachse rasant, hatte Gref kürzlich eingestanden. Zwar hält er im Unterschied zu seinem Aufsichtsrat eine Kapitalerhöhung für nicht nötig. Aber die Bank hat laut Gref ihren Gewinn im vierten Quartal 2008 und im ersten Quartal 2009 zur Erhöhung der Rücklagen verwendet. Ein Verlust ist möglich, warnt Finanzchef Anton Karamsin.

Gref, der mit seiner zweiten Hochzeit vor fünf Jahren Aufsehen erregte, weil er für die Feier in den prunkvollen Thronsaal der Petersburger Zarenresidenz geladen hatte, werden zwar nach wie vor gute Beziehungen zu Putin nachgesagt. Doch das Verhältnis soll sich abgekühlt haben. In der zweiten Amtszeit von Putin mimte der Wirtschaftsminister den einsamen Rufer gegen den Staatskapitalismus. Zuvor galt er als Architekt zahlreicher Wirtschaftsreformen.

Beide hatten sich in den frühen 1990er-Jahren an der Universität im damaligen Leningrad kennen- und schätzen gelernt. In Sachen Opel musste der Sberbank-Chef wohl wieder seinem alten Boss folgen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%