Gesucht wird jemand „von außen“
E-Plus-Chef Uwe Bergheim geht

Der drittgrößte deutsche Mobilfunkanbieter E- Plus muss sich einen neuen Vorstandschef suchen. Uwe Bergheim wird das Unternehmen zum Jahresende verlassen, teilte E-Plus am Sonntag in Düsseldorf mit. Darüber habe er den Aufsichtsrat informiert.

HB DÜSSELDORF. Bergheim wolle sich einer neuen Herausforderung außerhalb des Konzerns stellen, sagte eine Sprecherin. Wer Nachfolger Bergheims wird, sei noch unklar. Gesucht werde jemand „von außen“. Die Trennung zwischen Bergheim und E-Plus erfolge vor dem Hintergrund der neuen Markenstrategie und „ohne Missklänge“.

Über Bergheims Abschied war seit längerem spekuliert worden, nachdem die niederländische KPN im Mai dieses Jahres den Chef ihrer belgischen Mobilfunkfunksparte, Stan Miller, zusätzlich mit der Verantwortung für die Strategie des deutschen Mobilfunkgeschäfts betraut hatte. Seither fährt E-Plus mit den Billigmarken „Base“ und „Simyo“ wie KPN in Belgien eine Mehrmarkenstrategie. Die E-Plus-Sprecherin sagte, Bergheims Abgang habe nichts mit Miller zu tun. Die Umstrukturierung und Neuausrichtung von E-Plus habe schon früher begonnen. Bergheim und Miller seien in wesentlichen strategischen Fragen einig.

Der 49-jährige Bergheim hatte den Vorstands-Posten bei E-Plus am 1. September 2000 übernommen. Während seiner fünfjährigen Amtszeit stieg die Kundenzahl von E-Plus von 5,3 auf 9,8 Millionen Ende Juni dieses Jahres. Im vergangenen Geschäftsjahr gehörte die Tochter der niederländischen KPN zu den Wachstumstreibern im Konzern: Der Umsatz erhöhte sich von 2,3 auf 2,6 Mrd. € und der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) von 620 auf 710 Mill. €.

„Uwe Bergheim hat E-Plus durch fünf herausfordernde Jahre geführt und damit eine wichtige Rolle bei der Entwicklung unseres Mobilfunkgeschäfts in Deutschland gespielt“, sagte der KPN-Chef Ad Scheepbouwer. Ein Unternehmenssprecher sagte, Bergheim sei es gelungen, den Mobilfunk „einfacher, transparenter und kundenfreundlicher zu machen“. Bergheim war im September 2000 vom Kosmetik- und Waschmittel-Konzern Johnson & Johnson zu E-Plus gewechselt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%