Gesundheitliche Gründe
Chef des Verwaltungsrats verlässt HP

Er ist erst ein gutes Jahr im Amt gewesen, nun verlässt HP-Verwaltungsratschef Ralph Whitworth den Konzern wieder. Sein Ausscheiden hat gesundheitliche Gründe.
  • 0

BangaloreMitten in der Sanierung muss sich der einstige Computer-Primus Hewlett-Packard (HP) erneut einen neuen Chef für den Verwaltungsrat suchen. Nach nur gut einem Jahr im Amt verlässt Ralph Whitworth den Konzern aus gesundheitlichen Gründen, wie HP am Dienstag mitteilte.

Der Verwaltungsrat werde auf seiner nächsten Sitzung über die Nachfolge des 58-Jährigen beraten. Whitworth sitzt seit 2011 im HP-Verwaltungsrat. Im April 2013 übernahm er die Führung des Gremiums als Interimschef. Seitdem stieg die HP-Aktie um 60 Prozent, am Dienstag gab sie in einem schwachen Marktumfeld 0,2 Prozent nach.

HP macht seit längeren der boomende Smartphone- und Tablet-Markt zu schaffen. Um die Trendwende zu schaffen, hat Firmenchefin Meg Whitman im Mai nach einem erneuten Umsatzrückgang den Abbau weiterer 16.000 Stellen angekündigt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Gesundheitliche Gründe: Chef des Verwaltungsrats verlässt HP"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%