Getränke
Coca-Cola strafft europäische Führungsstruktur

Der weltgrößte Getränkekonzern Coca-Cola strafft seine Führungsstruktur in Europa. Im Zuge der Neuordnung gibt auch der Präsident der bisherigen Division für Deutschland und das nördliche Europa, Deryck van Rensburg, seine Position auf.

dpa BERLIN. Der weltgrößte Getränkekonzern Coca-Cola strafft seine Führungsstruktur in Europa. Im Zuge der Neuordnung gibt auch der Präsident der bisherigen Division für Deutschland und das nördliche Europa, Deryck van Rensburg, seine Position auf.

Das sagte eine Unternehmenssprecherin auf Anfrage in Berlin und bestätigte Informationen der „Financial Times Deutschland“ (Donnerstag). Van Rensburg werde eine andere „hochrangige Position“ im Konzern übernehmen, hieß es. Deutschland-Chefin von Coca-Cola bleibt den Angaben zufolge Beatrice Guillaume-Grabisch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%