Getränke: Doppelter Managerwechsel bei Inbev Deutschland

Getränke
Doppelter Managerwechsel bei Inbev Deutschland

Beim zweitgrößten deutschen Biersteller Inbev Deutschland gehen gleich zwei Manager auf einen Schlag. Der Chef von Inbev Deutschland, Roland Tobias, verlasse auf eigenen Wunsch das Unternehmen, bestätigte ein Sprecher von Inbev Deutschland.

dpa BREMEN. Beim zweitgrößten deutschen Biersteller Inbev Deutschland gehen gleich zwei Manager auf einen Schlag. Der Chef von Inbev Deutschland, Roland Tobias, verlasse auf eigenen Wunsch das Unternehmen, bestätigte ein Sprecher von Inbev Deutschland.

Außerdem gehe der Verkaufsdirektor für Gastronomie und Getränkefachgroßhandel Uwe Albershardt. Gründe wurden nicht genannt. Beide würden sich an diesem Freitag von ihre Kollegen verabschieden. Tobias war lediglich 14 Monate im Spitzenamt. Zu Inbev Deutschland gehören unter anderem die Biermarken Beck's, Franziskaner, Löwenbräu, Hasseröder und Diebels. Die Tochter des weltgrößten belgischen Braukonzerns Inbev ist die Nummer zwei auf dem deutschen Biermarkt nach der Oetker-Tochter Radeberger Gruppe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%