Gewährleistungspflicht
Unternehmer haftet bei Verkauf von Dienstwagen

Verkauft ein Unternehmer sein dienstlich und privat genutztes Auto an eine Privatperson, haftet er bei späteren Schäden generell wie ein Autohändler. Das entschied das Landgericht Trier in einem am Mittwoch veröffentlichten Urteil.

HB TRIER. Strittig in dem verhandelten Fall war, ob ein Apotheker nach dem Verkauf seines Wagens für Mängel aufkommen müsse. Im Gegensatz zum Verkauf eines Autos zwischen Privatleuten bestehe bei einem Unternehmensverkauf prinzipiell eine Gewährleistungspflicht, stellten die Richter fest (Az.: 1 S 87/03). Wer als Unternehmer seinen Wagen überwiegend beruflich nutze, dürfe das beim Verkauf nicht verschleiern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%