GfK
Das Konsumklima ist so gut wie seit langem nicht mehr

Die deutschen Konsumenten glauben, dass es mit der konjunkturellen Entwicklung aufwärts geht. Nach einer Abwärtsbewegung im November legt der Indikator zum Jahresende um 20,5 Punkte kräftig zu und setzt damit die seit Mitte 2005 anhaltende Aufwärtsentwicklung fort. Mit einem Wert von 11,9 liegt er jetzt deutlich im positiven Bereich.

Von den ungewöhnlich stark gestiegenen Erwartungen an die konjunkturelle Lage profitieren die Erwartungen an die persönliche finanzielle Situation allerdings nur bedingt. Der Indikator Einkommenserwartung steigt im Dezember leicht um 1,6 Punkte auf einen Wert von minus 11,3. Damit setzt sich der charakteristische Zick-Zack-Kurs der letzten Monate fort. Der Indikator Anschaffungsneigung dagegen legt im Dezember um 10,2 Punkte auf einen Wert von 2,1 zu. Er liegt damit erstmals seit Ende 2001 wieder im positiven Bereich.

Angesichts der insgesamt positiven Entwicklung der Einzelindikatoren der Verbraucherstimmung steigt auch der Wert des Konsumklimaindikators. Für Januar 2006 prognostiziert er - nach revidiert 3,4 Punkten im Dezember - einen Wert von 3,8 Punkten. Damit haben sich die Chancen auf eine etwas positivere Entwicklung des privaten Konsums im neuen Jahr leicht verbessert.

www.gfk.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%