Grzesik legt Amt nieder
Depfa verliert Finanzvorstand

Die Depfa Bank muss ihren Vorstand umbauen. Nach zehn Jahren verlässt Reinhard Grzesik die Bank und wird durch Angus Cameron ersetzt, wie die in Dublin ansässige Bank mit deutschen Wurzeln mitteilte.

FRANKFURT. Mit dem Abgang Grzesiks erlebt das Kreditinstitut, dessen Gewinnentwicklung zuletzt hinter den Erwartungen zurückgeblieben war, erneut einen Personalwechsel in der Führungsebene. So legte Vizevorstandschef Thomas Kolbeck im Februar sein Amt nieder, und der für Investor Relations zuständige Manager nahm zuletzt seinen Hut.

Der 47-jährige Grzesik verlasse die Bank aus persönlichen Gründen, um eine Auszeit aus dem Geschäft zu nehmen, sagte ein Banksprecher. Dieser werde dem Geldinstitut aber noch bis zur Hauptversammlung im April 2007 zur Verfügung stehen und für den Jahresabschluss 2006 verantwortlich sein. Sein 49-jähriger Nachfolger steige zum 15. Januar bei der Depfa ein, nachdem er zuvor Finanzvorstand bei der Europatochter der Bank of America war.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%