Haftung für Notebooks: Abgebrochenes wird gekittet

Haftung für Notebooks
Abgebrochenes wird gekittet

Kunden, die an ihrem Notebook etwas kaputt machen, müssen sich nicht unbedingt grämen. Das Amtsgericht Frankfurt verdonnerte in einem jüngsten Fall den Hersteller zur Behebung des Schadens.

Weil eine Kundin beim Auswechseln des Akkus ihres Notebooks den Deckel des Batteriefachs abgebrochen hatte, lehnte der Hersteller des Gerätes die Schadensbehebung ab.

Das Amtsgericht Frankfurt/M. verdonnerte ihn jedoch zur Reparatur. Notebooks müssten so konstruiert sein, dass sie auch bei einer unvorsichtigen Bedienung nicht gleich auseinander fallen (Az.: 32 C 3493/03-48).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%