Hartmut Schick
Daimler-Kommunikationschef leitet künftig Bussparte

Daimler-Kommunikationschef Hartmut Schick wird künftig die Bussparte des Autokonzerns leiten. Sie ist mit den beiden Bus-Marken Mercedes-Benz und Setra nach eigenen Angaben Weltmarktführer.

HB STUTTGART. Schick werde zum 1. Januar 2009 die Nachfolge von Harald Landmann antreten, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Stuttgart mit. Landmann (63) gehe Ende Februar 2009 in den Ruhestand.

Der Stuttgarter Autobauer hatte bereits Anfang des Monats angekündigt, dass der 46 Jahre alte Schick im November von Jörg Howe (50) abgelöst werde. Howe ist derzeit Leiter der Konzernkommunikation des Essener Handels- und Touristikkonzerns Arcandor. Schick hatte seit 2002 an der Spitze der Daimler-Konzernkommunikation gestanden.

Der Diplom-Ingenieur Schick, der unter anderem in den 90er Jahren das Mercedes-Benz-Werk in Juiz de Fora (Brasilien) aufgebaut hatte, wird zum 1. Januar 2009 Vorsitzender der Geschäftsführung der EvoBus GmbH (Stuttgart) sowie Leiter des Geschäftsbereichs "Daimler Busse". Unter dem Dachnamen EvoBus sind die beiden Bus-Marken Mercedes-Benz und Setra vereint. Hinzu kommt noch der US-Bushersteller Orion. Mit einem Absatz von 39 100 Bussen und Fahrgestellen ist Daimler nach eigenen Angaben der weltweit führende Bushersteller.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%