Haustiere
Herrchen haftet für Hunde-Drohung

Wenn ein Der-tut-nix drohend auf Passanten zuläuft und diese sich verletzen, dann haftet der Hundehalter - auch dann, wenn er das Tier vorher von der geplanten Attacke abgehalten hat.

Eine 78-Jährige verklagte einen Mann auf Schadensersatz: Sein Hütehund habe sie angesprungen, als sie auf dem Fahrrad saß. Vor Gericht musste die Dame aber einräumen, dass das Tier zwar auf sie zugestürmt, aber von seinem Herrchen noch rechtzeitig zurückgerufen worden war.

Egal, sagte das seniorenfreundliche Brandenburgische Oberlandesgericht (12 U 94/07). Auch wenn ein Hund drei Meter vor dem vermeintlichen Opfer abdrehe und dieses nur vor Schreck vom Rad falle, hafte der Hundebesitzer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%