Held tritt überraschend zurück
Chefwechsel bei Hapag-Lloyd-Interessent NOL

Die als Interessent an der Tui-Tochter Hapag-Lloyd geltende Container-Reederei Neptune Orient Lines (NOL) hat überraschend ihren Chef ausgetauscht.

HB SINGAPUR. Der bisherige Firmenchef Thomas Held teilte am Montag mit, er werde zurücktreten. Nachfolger werde Ronald Widdows, der bislang die Container-Sparte APL geleitet habe.

Held hatte wiederholt das Interesse der NOL an Hapag-Lloyd deutlich gemacht. NOL wird von der singapurischen Staatsholding Temasek kontrolliert. Ein Verkauf an die Reederei könnte in Deutschland Kritiker auf den Plan rufen, die Hapag-Lloyd ungern in ausländischer Hand sehen würden. Über die Hintergründe von Helds Rückzug wurde zunächst nichts bekannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%