Herr über Knorr und Rama
Unilever wechselt Chef der deutschen Tochter aus

Der Deutschlandtochter des britisch-niederländischen Konsumgüterkonzerns führt ab Freitag Henning Rehder.

HB DÜSSELDORF. Ab dem 1. April werde Rehder (52) als National Chairman die Geschäfte von Unilever Deutschland leiten, teilte der für Knorr-Suppen, Rama-Margarine, Iglo-Tiefkühlkost und Langnese-Eis bekannte Konzern am Donnerstag in Hamburg mit. Rehder löse Johann Lindenberg ab, der nach mehr als 33 Jahren bei Unilever in den Ruhestand gehe.

Schon zum 1. Februar hatte Rehder die Geschäftsführung bei der größten deutschen Unilever-Gesellschaft, Unilever Bestfoods Deutschland, von Lindenberg übernommen. Der Manager war von 2002 bis Anfang 2005 Leiter der Finanzierungsabteilung beim Unilever-Konzern.

In Deutschland hat der Konsumgüterriese nach eigenen Angaben rund 13 000 Beschäftigte. Hauptsitz der Deutschland-Tochter ist Hamburg. Weltweit beschäftigt Unilever rund 245 000 Menschen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%