Höchste Auszeichnung
Bill Gates bekommt Pfadfinder-Preis

Jeden Tag eine gute Tat. Ob das jeder Microsoft Gründer über den Gründer des Softwareriesen sagen würde, sei mal dahingestellt. Aber über das gesellschaftliche Engagement von Bill Gates gibt es keine zwei Meinungen, Nun wurde er von den Amerikanischen Pfadfindern mit der höchsten Auszeichnung geehrt, die die Organisation an Erwachsene vergibt.
  • 0

HB SEATTLE. Vertreter der Boy Scouts of America erklärten, er verdiene den Silbernen Büffel für seinen Erfolg mit Microsoft, noch mehr aber für seine humanitäre Arbeit mit seiner Stiftung. Als Junge war Gates in den 60er und 70er Jahren selbst Pfadfinder in seiner Heimatstadt Seattle. An diese Zeit erinnere er sich gern zurück, sagte Gates bei der Zeremonie am Dienstag. Er sei zwar weder gut im Wandern noch im Kochen gewesen, aber „es war die allgemeine Erfahrung, sich selbst herauszufordern“, erklärte er.

Der Preis des Silbernen Büffels wurde 1925 zur Würdigung von Verdiensten um die Jugend geschaffen. Mit ihm wurden unter anderen Flugpionier Charles Lindbergh, der frühere US-Außenminister Colin Powell, Walt Disney und 14 US-Präsidenten ausgezeichnet.

Kommentare zu " Höchste Auszeichnung: Bill Gates bekommt Pfadfinder-Preis"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%