Holcim und Lafarge: Eric Olsen soll Zementriesen zusammenführen

Holcim und Lafarge
Eric Olsen soll Zementriesen zusammenführen

Noch ist die Fusion der Baustoffkonzerne von Holcim und Lafarge nicht perfekt – aber zumindest ist die holprige Suche nach einem CEO geglückt. Lafarge-Manager Eric Olsen steht vor einer gewaltigen Herausforderung.
  • 0

ParisDie Zementkonzerne Holcim und Lafarge haben eine weitere Hürde auf dem Weg zu ihrer Elefanten-Hochzeit ausgeräumt. Im zweiten Anlauf einigten sich die beiden Unternehmen auf einen Chef für den zukünftigen Branchenriesen LafargeHolcim. Lafarge-Manager Eric Olsen fällt die Aufgabe zu, die 40 Milliarden Euro schwere Fusion durchzuziehen und die Konzerne aus der Schweiz und Frankreich zu verschmelzen.

Überhaupt so weit kommen kann es aber nur, wenn der Amerikaner in den nächsten Tagen auch die Holcim-Aktionäre für sich einnimmt, die dem Deal bisher kritisch gegenüber stehen. Anleger feierten die Einigung schon mal als Durchbruch. Holcim-Aktien kletterten an der Börse 3,3 Prozent, Lafarge-Papiere legten gar 4,5 Prozent.

„Es ist immer mit Mühen verbunden, zusammen zu finden“, erklärte Holcim-Präsident Wolfgang Reitzle am Donnerstag auf einer Pressekonferenz. Dass der Weg gleich so steinig werden würde, hatten zu Beginn aber wenige erwartet. Geplagt von Überkapazitäten und zu niedrigen Gewinnen hatten die beiden größten Zementkonzerne vor einem Jahr einen Fusionsvertrag unterschrieben und zügig Meilensteine wie die Zustimmung der Kartellbehörden erreicht. Doch auf den letzten Metern drohte der Fusions-Zug zu entgleisen. Auf Druck der eigenen Aktionäre setzte Holcim schließlich Nachbesserungen beim Preis durch. Der langjährige Lafarge-Lenker Bruno Lafont, dem eigentlich der Chefsessel zugestanden worden war, wurde entmachtet.

Knapp drei Wochen später steht nun Lafonts Ersatz bereit. Gegenwärtig ist Olsen bei Lafarge für die wichtigen Märkte Frankreich, USA, Brasilien und Ägypten verantwortlich. Der Amerikaner, der auch die französische Staatsbürgerschaft besitzt, heuerte 1999 bei Lafarge an und arbeitete sich über verschiedene Stationen im Konzern hoch. Seit 2007 sitzt er in der Geschäftsleitung.

Seite 1:

Eric Olsen soll Zementriesen zusammenführen

Seite 2:

Warten auf US-Fonds Harris

Kommentare zu " Holcim und Lafarge: Eric Olsen soll Zementriesen zusammenführen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%