Holland-Nachfolge
Lidl hat einen neuen Chef

Einen Tag nach dem unrühmlichen Ausscheiden von Karl-Heinz Holland aus dem Vorstand hat Lidl den Nachfolger präsentiert: Sven Seidel soll künftig die Geschicke des Discounters leiten. Er ist im Konzern kein Unbekannter.
  • 0

NeckarsulmNeuer Chef von Lidl wird ein junger Manager aus dem Vorstand des Unternehmens: Der 40-jährige Sven Seidel, seit drei Jahren in der Unternehmensgruppe Schwarz tätig, übernimmt den Posten, wie Lidl am Freitag mitteilte. Seidel sei ein erfahrener Branchenkenner; er war im Lidl-Vorstand bislang für die Unternehmensentwicklung zuständig. Seidel hatte den Angaben zufolge seine berufliche Karriere bei Kaufland begonnen und danach in der Unternehmensberatung gearbeitet. Der bisherige Lidl-Chef Karl-Heinz Holland war im Streit gegangen, wie das Unternehmen am Donnerstag mitgeteilt hatte.

Neuer Vorstandschef für Einkauf und Marketing wird den Angaben zufolge Robin Goudsblom, ebenfalls erst 40 Jahre alt. Er war demnach bislang im Vorstand Einkauf tätig. Sein Vorgänger Dawid Jaschok verließ das Unternehmen zusammen mit Holland.

Lidl, in den 70er Jahren von Dieter Schwarz gegründet, hat rund 3300 Filialen in Deutschland mit rund 70.000 Beschäftigten. In ganz Europa ist Lidl mit 9900 Filialen vertreten. Der Umsatz der Schwarz-Gruppe - neben Lidl gehört auch Kaufland dazu - betrug im Geschäftsjahr 2012/2013 rund 68 Milliarden Euro.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Holland-Nachfolge: Lidl hat einen neuen Chef"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%