Holliday wechselt an die Aufsichtsratsspitze
US-Chemieriese Dupont bekommt Vorstandschefin

Frischer Wind: Der US-Chemieriese Dupont wird künftig von einer Frau geleitet.

HB NEW YORK. Ellen J. Kullman werde zum Januar 2009 neue Vorstandsvorsitzende von Dupont, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Dupont ist damit das einzige große Chemieunternehmen, dem eine Frau vorsteht. Die 52-Jährige löst Charles O. Holliday (60) an der Spitze des Chemiekonzerns ab.

Holliday leitete Dupont seit mehr als zehn Jahren und kann auf eine 38-jährige Karriere in dem amerikanischen Traditionskonzern zurückblicken. Er wird künftig weiterhin als Aufsichtsratsvorsitzender für das in Wilmington im US-Staat Delaware ansässige Unternehmen tätig sein.

Die aus Wilmington stammende Kullman kam 1988 von General Electric zu Dupont. Sie begann ihre Karriere beim Chemieriesen als Vertriebsmanagerin im Bereich Medizinische Bildgebung. Zuletzt war sie als Executive Vice President unter anderem für vier der fünf Geschäftsbereiche des Konzerns verantwortlich.

Kullman ist unter anderem Mitglied des Direktoriums von General Motors. Sie hat einen Bachelor of Science in Maschinenbau und besitzt einen Masters-Abschluss in Management.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%