Jim Carrey schließt seine Facebook-Seite und will alle seine Aktien des Internetkonzerns verkaufen. Wogegen der Hollywood-Star protestiert.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @ Tomas Maidan...

    ...erstens nicht stattgefunden hat und zweitens völlig berechtigt war...wieder einmal ein Troll? So gut ist die Kontrolle hier?

    Sie sollten sich entscheiden ob nicht stattgefunden, oder berechtigt...beides geht in unserer Sprache nicht!!!

Mehr zu: Hollywood-Star - „Fakebook“ – Jim Carrey verkauft alle Facebook-Aktien

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%