Im besten Sinne ein Pragmatiker
Ein Dörfler mit Weitsicht

Der Schweizer Giancarlo Galli soll den Brillenhersteller Rodenstock auf Vordermann bringen.

MÜNCHEN. Die Wände makellos weiß, der Raum lang gezogen und die Ledersessel ganz in schwarz; Giancarlo Gallis Büro wirkt kühl wie ein Gefrierschrank. Wenn der Chef des Brillenherstellers Rodenstock aber anfängt zu reden, dann schmilzt das Eis. Und das liegt nicht nur am weichen Schwyzerdütsch des 44-Jährigen. Er legt schnell jene Reserviertheit ab, mit der viele Schweizer Fremden begegnen.

Seine einnehmende, freundliche Art dürfte dem promovierten Juristen bei seinem Job in München nützlich sein. Als erster externer Konzernchef muss er sich in dem 126 Jahre alten Familienunternehmen behaupten. Da braucht es Fingerspitzengefühl. Sein Vorgänger, Randolf Rodenstock, überwacht nun seine Arbeit von der Spitze des Aufsichtsrats aus.

Dem Vertreter des Mehrheitseigners Rodenstock war es nicht gelungen, das Münchener Unternehmen fit für die Zukunft zu machen. Drei Mal standen am Ende des Geschäftsjahres rote Zahlen, zuletzt 2001. Die Rückkehr in die Gewinnzone gelang nur mit Mühe. Schließlich stieg im vergangenen Jahr der Finanzinvestor Permira mit 49 Prozent ein und setzte Galli auf den Chefposten.

Der Schweizer soll nun dafür sorgen, dass der deutsche Marktführer bei Brillengläsern wieder mehr Geld verdient. Denn nur wenn die Geschäfte gut laufen, kann sich Permira in ein paar Jahren den Ausstieg vergolden lassen. „Bis 2010“, so lautet Gallis hoch gestecktes Ziel, „wollen wir weltweit die Nummer zwei im Brillengeschäft sein.“ Um das zu erreichen, muss er nach eigener Einschätzung den Umsatz des vergangenen Jahres von 386 Millionen Euro verdoppeln.

Verdoppelt hat er erst einmal die Forschungsausgaben, damit er jedes Jahr drei große Innovationen auf den Markt bringen kann. Dann hat er die Kostenstruktur durchleuchtet. 250 Leute im Werk Regen müssen gehen. Die Produktion hat er nach Tschechien verlagert. Er steuert insgesamt elf Werke in zehn Ländern und beschäftigt 4 500 Leute.

Seite 1:

Ein Dörfler mit Weitsicht

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%