In eigener Sache
Gerrit Schumann – der Serientäter

Die Verlagsgruppe Handelsblatt holt den Digitalexperten aus der Musikindustrie als neues Mitglied in ihre Geschäftsführung. Der 43-jährige Schumann soll die digitale Transformation im Haus vorantreiben.
  • 3

DüsseldorfEr hat selbst immer wieder Unternehmen gegründet und verkauft, war Business-Angel für junge Unternehmen, danach Vorstand und zuletzt Topmanager des Musikstreaming-Dienstes Deezer in London. Anfang Januar 2017 kehrt Gerrit Schumann nach Deutschland zurück und bezieht ein Büro in der Düsseldorfer Kasernenstraße: Als neuer Chief Digital Officer soll der 43-Jährige den Digitalvertrieb der Verlagsgruppe Handelsblatt vorantreiben und verlagsübergreifend neue, innovative Geschäftsmodelle und Produkte auf Basis digitaler Technologien entwickeln. Der Düsseldorfer Verlag schafft für Schumann einen neuen Posten in der Geschäftsführung.

„Mit Gerrit Schumann an der Spitze werden wir die digitale Transformation weiter beschleunigen und unser Angebot an innovativen Bezahlangeboten und den Verkauf von Premiuminhalten konsequent ausbauen“, sagte Gabor Steingart, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Handelsblatt. Schumann selbst betrachtet die Digitalisierung als eine der größten Herausforderungen für die Medienbranche. Er freue sich, „ein so renommiertes Unternehmen wie die Verlagsgruppe Handelsblatt auf seinem Weg ins digitale Zeitalter zu begleiten“, sagte er am Dienstag.

Nach seinem Informatik-Studium hat Schumann 1996 zusammen mit drei Partnern das Kölner Unternehmen element 5 gegründet. Das Start-up bot eine Plattform, um Computerprogramme über das Internet zu versenden. Eine Marktlücke mit Potenzial, erkannte im Jahr 2004 der US-Konzern Digital River und kaufte die Firma. Schumann stieg nach der Übernahme in den Vorstand auf und baute das Europa-Geschäft aus. 2007 gründete er mit Music Networx sein zweites Start-up. Das Unternehmen produzierte Live-Mitschnitte von Konzerten und vertrieb sie digital. Music Networxs ging 2009 in dem Unternehmen Simfy auf und brachte den ersten werbefinanzierten Musikstreaming-Dienst für den deutschsprachigen Raum auf den Markt. 2013 wechselte Schumann zum Streaminganbieter und Spotify-Konkurrenten Deezer. Dort war er bisher als Chief International Officer für den weltweiten Ausbau des operativen Geschäfts verantwortlich.

Kommentare zu " In eigener Sache: Gerrit Schumann – der Serientäter"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Stimmt nicht. Die einzige Spielregel die es gibt, sind keine Kinder. Ansonsten ist meine Herzdame (inzw. sogar Verlobte) absolut gleichberechtigt. Und wird nach der Uni als meine persönliche Fitnesstrainerin und Ernährungscoach arbeiten. Wenn ich mit spätestens Mitte 40 mit dem Börsenzeugs aufhöre, und als GT3 -Fahrer im selbst finanzierten Team in der VLN mit einem R8 LMSultra teilnehme

  • Bin nur 2x im Jahr in der Domstadt. Im Frühjahr zur FIBO, da der Kolibri als Sportwissenschaftlerin nach dem Uniabschluss als meine persönliche Fitnesstrainerin und Ernährungscoach arbeiten wird, und wir uns dort weitergehende Expertise holen. Und im Sommer zu den Kölner Lichter wegen des geilen Feuerwerks am Rhein. Außerdem hatte ich mal dort eine City-Immobilie im Townhaus-Stil, die ich aber dieses Jahr verkauft habe.

  • Wer braucht denn " Online-Dating-Portale " wenn es Muckibuden zum Eisen biegen für uns Männer und für die Ladys den Knack-Po zum trainieren gibt ?

    Wenn ich Lust habe auf Spielbank, dann mache ich das ja auch nicht Online am PC. Sondern ziehe mir einen eleganten Smoking an, fahre nach Wiesbaden und verbinde das Ganze mit einem Besuch im Gourmetrestaurant Ente und einer Übernachtung im Nassauer Hof.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%