Industrie
BDI-Präsident Thumann wiedergewählt

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat seinen Präsidenten Jürgen Thumann für weitere zwei Jahre in seinem Amt bestätigt. Thumann habe in geheimer Wahl 156 der abgegebenen 162 Stimmen - bei sechs Enthaltungen - erhalten.

dpa BERLIN. Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat seinen Präsidenten Jürgen Thumann für weitere zwei Jahre in seinem Amt bestätigt. Thumann habe in geheimer Wahl 156 der abgegebenen 162 Stimmen - bei sechs Enthaltungen - erhalten.

Das teilte der BDI nach der Mitgliederversammlung in Berlin mit. Der 65-Jährige ist seit 1. Januar 2005 Präsident des wichtigsten deutschen Industrieverbands. Der Düsseldorfer Unternehmer war zuletzt intern wegen seines Fusionskurses mit dem Arbeitgeberverband BDA in die Kritik geraten. Bei seiner ersten Wahl hatte er 151 von 153 Stimmen erhalten.

In seiner Rede vor der Mitgliederversammlung erklärte Thumann, die Bundesregierung dürfe die aktuell guten Wirtschaftsdaten nicht zum Anlass nehmen, die Hände in den Schoß zu legen. „Im Gegenteil: Sie muss die erfreuliche konjunkturelle Entwicklung nutzen, um einen Reformkurs zu fahren. Dieser muss temporeich, investitionsfreundlich und dynamisch sein“, forderte Thumann laut BDI. Die Regierung habe den ihr geschenkten Vertrauensvorschuss nahezu aufgebraucht. „Aus Vertrauen wurde zunehmend Enttäuschung in Wirtschaft und Bevölkerung“, sagte Thumann nach Angaben des BDI.

Er bekräftigte die Absicht, die Zusammenarbeit von BDI und BDA zu intensivieren. „Unser Ziel ist, die Schlagkraft der Interessenvertretung unserer Mitglieder durch ein verstärktes Zusammenwirken zu erhöhen“. Die unterschiedliche Struktur und unterschiedlichen Aufgaben beider Verbände blieben jedoch bestehen.

Thumann war im Sommer mit seiner bisher wichtigsten Personalentscheidung gescheitert. Der von ihm ausgewählte designierte BDI-Hauptgeschäftsführer, der CDU-Spitzenpolitiker Norbert Röttgen, hatte seine Kandidatur zurückgezogen. Der Vertrag von Hauptgeschäftsführer Ludolf von Wartenberg läuft zum Jahresende aus. Bis zur Berufung eines neuen Hauptgeschäftsführers hat Thumann die Mitglieder der Hauptgeschäftsführung Klaus Bräunig und Carsten Kreklau gebeten, die Geschäfte des BDI zu führen. Bräunig wurde laut BDI die Rolle des Sprechers übertragen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%