Industriesparte
Siemens hat neuen Finanzvorstand

Nach einem ersten Fehlgriff hat Siemens jetzt einen neuen Finanzvorstand für seine Industrie-Sparte gefunden. Der 46-jährige Ralf Thomas werde den Posten übernehmen, teilte der Konzern mit. Der ursprüngliche Kandidat für den Posten war über die Schmiergeldaffäre gestolpert.

HB MÜNCHEN.Der Konzern hatte ursprünglich Hannes Apitzsch berufen, obwohl bekannt war, dass er bei den Ermittlungen um Schmiergeldzahlungen an die Arbeitnehmerorganisation AUB als Beschuldigter geführt wird. Siemens verließ sich aber auf die Ergebnisse einer internen Überprüfung. Nach neuen Erkenntnissen über Apitzschs Rolle in der Affäre zog der Konzern die Berufung dann nach nur einer Woche zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%