Insolvente Holzfirma
Langjähriger Chef von Pfleiderer tritt ab

Das war's: Hans Overdiek, seit fast zehn Jahren an der Spitze des Holzverarbeiters Pfleiderer, tritt ab. Seine Expansionsstrategie führte das Unternehmen in die Insolvenz.
  • 0

MünchenSeine Expansionsstrategie führte den Holzverarbeiter Pfleiderer in die Pleite: Hans Overdiek, seit 2001 im Vorstand und seit August 2003 Chef des bayerischen Unternehmens, tritt ab, wie Pfleiderer am Freitag mitteilte. Viele Aktionäre und Gläubiger hatten diesen Schritt seit Jahren gefordert. Das Unternehmen selbst nannte keine Gründe für die Entscheidung.

Overdiek hatte mehrfach eingeräumt, neben externen Faktoren wie der Finanzkrise, der Rezession 2009 und einem Markteinbruch in der Branche schwerwiegende Fehler gemacht zu haben. Vor allem die Übernahmen des Laminat-Spezialisten Pergo sowie andere Beteiligungen seien zu teuer gewesen. Die Folge des rasanten Expansionskurses waren hohe Verluste und drückende Schulden, von den sich der Konzern bis heute nicht erholt hat. Im Gegenteil: Das mühsam mit Banken, Hedgefonds, Aktionären und Anleihe-Gläubigern ausgehandelte Rettungskonzept scheiterte vor Gericht. Pfleiderer ging in die Insolvenz und soll nun bis zum Sommer saniert werden - ohne Overdiek.

Der langjährige Firmenchef war in der Vergangenheit immer wieder mit zu optimistischen Prognosen aufgefallen, die das Unternehmen nicht erreichen konnte. Der Aktienkurs fiel immer weiter - aktuell liegt er bei elf Cent. Vor der Finanzkrise waren es 25 Euro und teilweise mehr. 2011 fiel ein Nettoverlust von 151 (2010: knapp 800) Millionen Euro an, vor allem wegen roter Zahlen im zum Verkauf stehenden US-Geschäft und hoher Beraterkosten. Die Schulden belaufen sich auf knapp 1,4 Milliarden Euro.

Der Pfleiderer-Vorstand besteht damit nur noch aus einer Person: Hans-Joachim Ziems. Dieser hatte sich nach der Kirch -Insolvenz den Ruf als Top-Sanierer erworben und soll nun auch Pfleiderer restrukturieren. Er plant aber, die Firma im Sommer zu verlassen, wenn die entscheidenden Weichen gestellt sein sollen. Pfleiderer will kurzfristig die Bestellung eines zweiten Vorstandsmitgliedes bekanntgeben. "Die Restrukturierung der Pfleiderer AG läuft weiterhin nach Plan", hieß es.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Insolvente Holzfirma: Langjähriger Chef von Pfleiderer tritt ab"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%