Insolvenz in Eigenregie Selbst aus der Krise

Die Erfahrung zeigt, dass Insolvenzen in Eigenverwaltung allenfalls zur Hälfte erfolgreich sind. Wer Firmen eine zweite Chance gewähren will, muss ihnen die richtigen Mittel geben. Ein Kommentar.
21.518 Firmen meldeten sich 2016 bei den Amtsgerichten, meist war ihnen die Liquidität ausgegangen. Quelle: Swen Pfödpa
Firmenpleiten

21.518 Firmen meldeten sich 2016 bei den Amtsgerichten, meist war ihnen die Liquidität ausgegangen.

(Foto: Swen Pfödpa)

DüsseldorfIm vergangenen Jahr sank die Zahl der Unternehmenspleiten in Deutschland auf den niedrigsten Stand seit Einführung der Insolvenzordnung zur Jahrtausendwende. 21.518 Firmen meldeten sich 2016 bei den Amtsgerichten, meist war ihnen die Liquidität ausgegangen, gelegentlich war Überschuldung der Auslöser. Es gab schon Jahre mit doppelt so vielen Pleiten.

Kein Grund also zur Aufregung? Und warum legt die EU-Kommission ausgerechnet jetzt einen Plan vor, um die Sanierung vor einer Insolvenz europaweit besser zu regeln? Das Gefühl, hier werden Locken auf der Glatze gedreht, lässt sich nicht abstreiten.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Insolvenz in Eigenregie - Selbst aus der Krise

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%