James Bell ist Interimschef: Boeing-Chef Stonecipher muss gehen

James Bell ist Interimschef
Boeing-Chef Stonecipher muss gehen

Der Verwaltungsrat des Luftfahrtunternehmens zwang ihn zum Rücktritt, weil er ein Verhältnis mit einer Managerin des Unternehmens hatte, teilte Boeing mit. Stonecipher ist verheiratet und hat zwei Kinder. „Das Direktorium ist zu dem Schluss gekommen, dass die Fakten ein schlechtes Licht auf Harrys Urteilsfähigkeit werfen“, hieß es zur Begründung.

HB NEW YORK. Das Direktorium habe Stonecipher nach internen Ermittlungen wegen der Beziehung zu einer weiblichen Führungskraft zum Rücktritt aufgefordert. Dem habe der 68-jährige entsprochen, teilte der Konzern am Montag mit.

Die Führung des Unternehmens hat vorübergehend Finanz-Chef James Bell übernommen. Außerdem sei der Aufgabenbereich des Vorsitzenden des Direktoriums (Chairman of the Board), Lew Platt, erweitert worden.

Die Ermittlungen hätten ergeben, dass Stoneciphers Benehmen nicht dem Verhaltenskodex des Unternehmens entsprochen habe.

„Das Direktorium ist zu dem Schluss gekommen, dass die Fakten ein schlechtes Licht auf Harrys Urteilsfähigkeit werfen und seine Fähigkeit zur Führung des Unternehmens eingeschränkt ist“, sagte Platt.

Stonecipher trete auch von seinem Posten im Direktorium zurück. Die namentlich nicht genannte weibliche Führungskraft habe ihm nicht direkt unterstanden.

Der Verwaltungsrat habe eine ausführliche Untersuchung eingeleitet, nachdem vor zehn Tagen ein anonymer Hinweis auf die Beziehung eingegangen sei.

Die Bezeihung habe auf beiderseitigem Einverständnis beruht und sich nicht auf Karriere oder Gehalt der Mitarbeiterin ausgewirkt, hieß es. Stonecipher ist verheiratet. Er hat zwei Kinder und zwei Enkelkinder.

Lesen Sie auf Seite 2: Harte Linie gegen Ethik-Sünder

Seite 1:

Boeing-Chef Stonecipher muss gehen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%