Joachim Reinhart rückt in den Konzernvorstand auf
Matsushita holt erstmals Ausländer ins Board

Als am 27. April das Telefon im Büro von Europa-Chef Joachim Reinhart klingelte, hätte theoretisch alles passieren können. Schon am Vortag hatte das Büro von Matsushita-President Kunio Nakamura dessen Anruf ganz förmlich angekündigt – ungewöhnlich, kennen sich Reinhart und Nakamura doch schon seit vielen Jahren.

DÜSSELDORF. Aber das, was ihm zuerst Yukio Shohtoku, zuständig für alle Überseeaktivitäten des Konzerns, und dann Nakamura selbst mitteilten, lag weit außerhalb jeglicher Routine. Reinhart soll als erster Nicht-Japaner überhaupt seit Gründung des Unternehmens 1918 als Executive Officer in den Vorstand der Muttergesellschaft Matsushita Electric Industrial Co. einziehen.

Der 57-jährige Chief Operating Officer der Matsushita Electric Europe zögerte nicht lange, obwohl die Aufgabe nicht leicht sein wird. Matsushita Electric („Panasonic“) ist heute ein 72 Milliarden Dollar schwerer Konzern, der seine Produkte zwar weltweit verkauft, aber im Vergleich zu anderen japanischen Industrieriesen noch als verhältnismäßig traditionell und konservativ organisiert gilt.

Das müsse sich ändern, hatte President Nakamura zu Beginn seiner Amtszeit klargestellt. Reinharts Berufung – die der Aufsichtsrat am 29. Juni absegnen muss – ist ein Schritt in diese Richtung. Sie unterstreicht die Bedeutung, die Nakamura dem Auslandsgeschäft beimisst, das im abgelaufenen Geschäftsjahr knapp 54 Prozent zum Umsatz beitrug. Europa gilt vor allem seit der EU-Osterweiterung wieder als interessant.

Die Berufung des Deutschen passt auch in die Strategie von Auslandschef Shohtoku. Er hat die Eigenverantwortung und den Spielraum der Auslandstöchter stark vergrößert. Sie sind inzwischen für ihre Erträge selbst verantwortlich und können sich nicht mehr hinter der Zentrale in Osaka verstecken.

Seite 1:

Matsushita holt erstmals Ausländer ins Board

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%