John Allan hat Exel zu einem Profiteur der Globalisierung ausgebaut
Ein hemdsärmeliger Mathematiker im Visier der Post

Rennende Löwen sind das Logo der Exel Plc. Passend für ein Logistikunternehmen. Weniger passend für einen Chef wie John Allan. Man kann ihn sich nur schwer als Anführer eines Rudels vorstellen, der unter einem Baum in der Savanne im Schatten sitzt und den nächsten Jagdzug plant. Von korpulenter Statur, mit rundlicher Metallbrille und konservativ frisiertem grauem Haar, strahlt er Solidität und Beharrungsvermögen aus.

HB LONDON. Doch wer seinen Jagdinstinkt unterschätzt, macht einen Fehler. Der 56-Jährige hat innerhalb weniger Jahre aus Exel den führenden Kontraktlogistik-Anbieter der Welt aufgebaut. Er hat von Anfang an darauf gesetzt, nicht nur Kisten und Pakete von A nach B zu befördern, sondern für global tätige Unternehmen ganze Lieferketten zu betreiben und Logistik-Abteilungen zu übernehmen.

Der Erfolg in diesem wachstumsstarken Markt hat Exel zu einem begehrten Übernahmeobjekt gemacht – die Deutsche Post hat sich als Erste aus der Deckung gewagt.

Allan, nun Gejagter, war bisher stets der Jäger. Das begann so richtig, als er im Mai 2000 die Ocean Group, die er damals seit sechs Jahren führte, mit der früheren Exel verschmolz.

Die geografische Reichweite der Ocean Group habe mit der logistischen Expertise von Exel eine ideale Verbindung ergeben, erinnert sich Allan im Gespräch mit dem Handelsblatt. Exel, mit seiner Zentrale in Bracknell im Londoner Speckgürtel, wurde der Markenname für den Logistik-Anbieter, und Allan machte sich daran, weltweit Lücken zu füllen und Kompetenzen zu ergänzen. Er kaufte auf Pharma, Auto oder IT spezialisierte Transportfirmen, er akquirierte in Brasilien, den USA, Japan und China, Deutschland, Italien und Österreich, in der Türkei und in Südafrika.

Was er nicht kaufte, waren Flugzeuge oder Containerschiffe – die mietet Exel je nach Bedarf an. „Wir wollen unseren Kunden intelligente Dienstleistungen liefern und ihnen nicht eine teure Flotte verkaufen“, sagt Allan.

Seite 1:

Ein hemdsärmeliger Mathematiker im Visier der Post

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%