Joseph Hogan
Jack Welch light

Joseph Hogan hat General Electric zu einer Größe in der Medizintechnik geformt. Nun soll der Amerikaner den Schweizer Industriekoloss ABB führen. Sein Vorgänger scheiterte an Verwaltungsratspräsident Hubertus von Grünberg, der auch bei Conti mitmischt.

GENF/DÜSSELDORF. Nein, es geht hier heute ausnahmsweise nicht um all jene, die derzeit dieses deutsche Dax-Unternehmen namens Conti kaufen oder verkaufen wollen. Wirklich nicht? Also gut: fast nicht.

Der Reihe nach. Es geht um Joseph Hogan, 51 Jahre, Vollblutamerikaner. Blond. Smart. „Kein Bauch“, wie ein europäischer Kollege nicht ohne Neid bemerkt. „Ein Nussknacker“, sagt ein anderer. „Wenn du die Nuss bist, wirst du geknackt.“ Dieser Joseph Hogan ist gestern zum Chef des Schweizer Industriekonzerns ABB ernannt worden, der im vergangenen Jahr 29,2 Milliarden Dollar umsetzte.

Hogan gehört damit ab 1. September zu jenem überschaubaren Häuflein von Konzernlenkern, die letztlich mehr als 100 000 Mitarbeitern sagen, wo es langgeht. Es passt, ihn in einem Atemzug mit Siemens-Chef Peter Löscher zu nennen. Siemens ist in Europa der schärfste Konkurrent von ABB. Und Löscher und Hogan sind ein Duo, das sich kennt: Hogan war mal Chef von Löscher, als der bei einer GE-Sparte seine Sporen verdiente. Beide saßen auf einem Flur im Londoner Büro. „Peter, hol mal den Wagen“, könnte Hogan vielleicht gesagt haben.

So weit, so klar und so fern aller Conti-Aktivitäten. Nun trifft es sich allerdings, dass der Mann, der Hogan zu ABB holte, einer ist, bei dem derzeit viele Fäden zusammenlaufen: Hubertus von Grünberg ist Verwaltungsratspräsident bei ABB. Er hat im Februar den erfolgreichen ABB-Chef Fred Kindle vor die Tür gesetzt, über die Gründe beharrlich geschwiegen und gestern gut gelaunt den Nachfolger präsentiert.

Weniger gut gelaunt ist von Grünberg derzeit in Hannover unterwegs, wo er eigentlich den Abwehrkampf Contis gegen den Familienkonzern Schaeffler organisieren muss. Wer gestern versucht hat, im Gespräch mit von Grünberg das eine mit dem anderen zu verbinden, der biss auf von Grünbergs harten Kern: „Ich werde keine Frage zu Conti beantworten. Bitte vermischen Sie nicht diese beiden Rollen.“ Dass er selber eventuell der oberste Vermischer ist – von Grünberg lässt sich auch dadurch nicht zu einer Äußerung hinreißen.

Seite 1:

Jack Welch light

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%