K.-o.Schlag war vorhersehbar
Wer nicht mit den Wölfen heult

Zu schnell, zu wenig Fingerspitzengefühl: Von Lobenstein und André Kemper sind bei der Agentur BBDO gescheitert.

HAMBURG. Zwei der besten Werber Deutschlands wurden am Dienstag kurz vor dem Aufstieg auf den höchstbezahlten Werbethron hier zu Lande gestürzt. Hubertus von Lobenstein und André Kemper sollten am morgigen Donnerstag die Leitung des Deutschlandgeschäftes des weltweit größten Werbenetworks BBDO übernehmen. In der von Neid und Missgunst gekennzeichneten Werbebranche hatten wenige den beiden, die mit einem Salär von unbestrittenen 550 000 Euro plus Bonus und Gewinnbeteiligung geholt wurden, den neuen Job gegönnt. Doch den K.-o.-Schlag, den hätte man Kemper und Lobenstein gern erspart. Er war aber vorhersehbar.

„Jetzt wird nur noch Attacke geritten“, mit diesen Worten hatte der Chief Executive Officer von BBDO, Rainer Zimmermann, vor knapp einem Jahr seine beiden Superstars als Geschäftsführer in Düsseldorf in Marsch gesetzt. Sie nahmen es wörtlich. Sie waren schließlich die Stars. Nur ihnen wurde zugetraut, die 3 600 Mitarbeiter dieses in viele verschiedene Unternehmen und Partneragenturen aufgeteilten Netzwerkes mit 2,1 Milliarden Euro Umsatz zu übernehmen.

Der hoch ausgezeichnete deutsche Kreative André Kemper war dabei. Er hatte 15 Jahre Kaderschulung bei Deutschlands ehemals bester Agentur, bei Springer & Jacoby (S & J), hinter sich. War dort unumstrittener Chef, hatte aber keine Erfahrung mit der Welt außerhalb der S&J-Milchstraße. Wozu auch? S&J-Gründer Konstantin Jacoby und Reinhard Springer, bei denen er lernte, hatten ja Grundgesetze erfolgreicher Werbung aufgestellt, nach denen auch andere Agenturen erfolgreich waren. Damit käme man auch bei BBDO zurecht.

Und da war Hubertus von Lobenstein, der Berater mit dem kreativen Herzen. Der Mann, der nach sieben Jahren S&J die deutsche Niederlassung von Saatchi und Saatchi übernahm und sich dort für Größeres empfahl.

Seite 1:

Wer nicht mit den Wölfen heult

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%