Keine Doppelspitze mehr bei der Buchmesse – Volker Neumann wird Berater
Jürgen Boos kann allein regieren

Der neue Chef der Frankfurter Buchmesse, Jürgen Boos, hat einen ersten Erfolg erzielt. Vom 1. Mai an ist er alleiniger Direktor der weltgrößten Bücherschau. In den vergangenen Wochen musste er sich den Posten mit Volker Neumann teilen, der noch einen Vertrag bis zum Jahresende hatte.

HB DÜSSELDORF. Der 63-jährige Neumann werde sein Amt in zwei Wochen niederlegen, teilte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels gestern mit. Er bleibe der Buchmesse aber „in beratender Funktion verbunden“. Neumann selbst war gestern auf dem Weg zur Buchmesse nach Bologna und nicht zu erreichen.

Mit der Entscheidung löst die Frankfurter Buchmesse ihr wichtigstes Managementproblem. Im vergangenen Herbst hatte der Börsenverein verkündet, den Vertrag mit dem damals allein amtierenden Direktor Neumann nicht zu verlängern. Nach wochenlanger Suche präsentierte der Verein zu Jahresanfang den neuen Mann: Jürgen Boos, 43, bis dahin Manager beim Wissenschaftsverlag Wiley-VCH.

Seit dem 1. April ist Boos nun Direktor der Buchmesse. Und seitdem teilt er sich den Chefsessel mit Volker Neumann. „Wir haben ein kooperatives und gutes Verhältnis“, sagte Boos im Gespräch mit dem Handelsblatt über die Zusammenarbeit in der Chefetage. Er selbst sei ein „Mann des Ausgleichs“.

Gleichwohl zeichnete sich die Trennung von Neumann ab. Im kleinen Kreis soll Boos, ausgestattet mit einem Dreijahresvertrag, bereits deutlich geworden sein. Er habe klar gesagt, dass „er der Chef ist“, zitiert ein Mitarbeiter die Aussage des neuen Messedirektors bei einer internen Versammlung. Auch in der Buchbranche wurde über eine rasche Entscheidung spekuliert. „Es wird bald eine Entscheidung geben müssen“, sagte ein Branchenvertreter dem Handelsblatt. „Auf Dauer kann es mit zwei Direktoren nicht funktionieren.“

Jürgen Boos hat bereits eine internationale Buchkarriere hinter sich. Nach Buchhändlerlehre und BWL-Studium arbeitete er bei verschiedenen Verlagen im Auslandsgeschäft. Zuletzt war er Mitglied der Geschäftsleitung bei Wiley-VCH, einer Tochter des US-Verlags John Wiley & Sons. Boos ist verheiratet und hat einen Sohn.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%