Klaus-Jürgen Heitmann
HUK-Coburg bekommt neuen Chef

Die HUK-Coburg, Marktführer im Segment der Kfz-Versicherungen, erhält im kommenden Jahr einen neuen Chef. Nach drei Jahrzehnten im Konzern wird der jetzige Vorstandsvorsitzende Wolfgang Weiler in den Ruhestand gehen.
  • 0

CoburgDer Versicherungskonzern HUK-Coburg bekommt im kommenden Sommer einen neuen Chef. Der bisherige Vorstandssprecher Wolfgang Weiler wird 65 Jahre alt und geht zum 31. Juli in den Ruhestand, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Weiler war fast drei Jahrzehnte bei der oberfränkischen Versicherung aktiv. Neuer Chef wird Klaus-Jürgen Heitmann, der seit 2003 für die HUK-Coburg arbeitet.

Der 48-Jährige ist bislang im Vorstand zuständig für die Schaden- und Unfallversicherung. Die Coburger sind vor allem in der Kfz-Versicherung stark. Mit knapp elf Millionen versicherten Autos ist die HUK in diesem Bereich Marktführer in Deutschland.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Klaus-Jürgen Heitmann: HUK-Coburg bekommt neuen Chef"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%