Köpfe

_

Ackermanns Ahnen: Die Bosse der Deutschen Bank

Josef Ackermanns Nachfolger treten ein großes Erbe an. Einige seiner Vorgänger haben nicht nur die Deutsche Bank, sondern auch Deutschland geprägt. Die wichtigsten Köpfe der Deutschen Bank seit 1957.

Bild 6 von 10

1985 bis 1989: Alfred Herrhausen

Alfred Herrhausen wird im Jahr 1985 zunächst neben Christians Sprecher des Vorstandes. Er will die Bank transparenter und größer machen. Herrhausen setzte sich für ein besseres Image der Bank ein. Außerdem forderte er einen teilweisen Schuldenerlass für Entwicklungsländer. Am 30. November 1989 wird er 59-jährig Opfer eines Sprengstoffattentates, zu dem sich die RAF bekennt.

Bild: ap