Köpfe

_

Siemens: Siemens

Die Siemens AG ist ein deutscher integrierter Technologiekonzern mit Doppelsitz in Berlin und München. Das Unternehmen ist in den vier Geschäftsfeldern Energie, Medizintechnik, Industrie sowie Infrastruktur und Städte tätig. Siemens ist mit über 100 Standorten in Deutschland vertreten sowie in über 180 Ländern aktiv. Der heutige Siemens Konzern geht auf Werner Siemens (ab 1888 Werner von Siemens) und Johann Georg Halske zurück. Diese gründeten 1847 die Telegraphen Bau-Anstalt von Siemens & Halske in Berlin. Das Unternehmen entwickelte sich innerhalb von Jahrzenten zu einem international tätigen Unternehmen mit Niederlassungen im Ausland. Im Jahr 1890 zog sich Werner von Siemens aus dem operativen Geschäft zurück. In den folgenden Jahren trafen seine Nachfolger richtungsweisende Entscheidungen wie zum Beispiel die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft (1897). Außerdem wurden weitere Unternehmen akquiriert um alle Gebiete der Elektrotechnik abzudecken. Nach dem Ersten Weltkrieg schaffte es Siemens, unter der Führung von Carl Friedrich von Siemens, wieder schnell einer der weltweit führenden Elektrokonzerne zu werden, obwohl der Konzern durch den Krieg circa 40 Prozent der Unternehmenssubstanz verloren hatte. Nach dem Zweiten Weltkrieg konzentrierte sich Siemens zuerst auf den Wiederaufbau. Zusätzlich zu den traditionellen Kernkompetenzen in der Elektrotechnik engagierte sich Siemens nun auch in wachstumsstarken Geschäftsfeldern wie die Halbleiter- und Datentechniken. Nach der erfolgreichen Wiederbelebung des Auslandsgeschäfts wurde in folgenden Jahren weitere Unternehmen übernommen und die Wachstumssegmente gestärkt. Meilensteine in den Jahren zwischen 1970 und 2000 waren zum Beispiel die vollständige Übernahme der Anteile an Osram, die Beteiligung am ICE-Projekt und die Übernahme der Nixdorf Computer AG im Jahr 1990. Ab dem Jahr 2000 folgten weitere Umstrukturierungen. Zwischen den Jahren 2006 und 2008 stand Siemens im Mittelpunkt einer der größten Korruptions-/Schmiergeldskandale der deutschen Wirtschaftsgeschichte. Als Konsequenz aus der Affäre verließen der Vorstandsvorsitzende Klaus Kleinfeld und der Aufsichtsratsvorsitzende Heinrich von Pierer das Unternehmen.

  • Die aktuellen Top-Themen
Gazprom: Ostsee-Pipeline wird offenbar doch nicht ausgebaut

Ostsee-Pipeline wird offenbar doch nicht ausgebaut

Wegen der Ukraine-Krise sind mehrere geplante Wirtschaftsprojekte mit Russland abgeblasen worden. Nun ist angeblich auch die Ostsee-Pipeline betroffen. Gazprom soll seine Pläne zum Ausbau der Leitung gekippt haben.

Sprachlern-App Babbel: Mit Häppchen gegen Katzenvideos

Mit Häppchen gegen Katzenvideos

Man müsste mal sein Spanisch auffrischen – und tut es doch nicht. Die Macher der Sprach-App Babbel wollen die Motivation mit Lernhäppchen füttern. Dieses Konzept übertragen sie nun auf den Riesenmarkt USA.

IT: Software AG hofft auf Aufwärtstrend

Software AG hofft auf Aufwärtstrend

Eine wichtige Sparte war in 2014 geschrumpft, mit ihr ging auch der Umsatz der Software AG zurück. Nach dem Krisenjahr hoffen die Darmstädter nun auf Erholung und setzen weiter auf IT-Modernisierung in Unternehmen.

  • Business-Lounge
Business-Lounge: Die großen Auftritte der Entscheider

Die großen Auftritte der Entscheider

Premieren, Feste, Symposien oder Jubiläumsfestivitäten – es gibt viele Anlässe, bei denen die Größen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im Mittelpunkt stehen. Verfolgen Sie die Auftritte in Bildern.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DEUTSCHLANDS ANZEIGENPORTAL FÜR UNTERNEHMENS-VERKAUF UND UNTERNEHMENSNACHFOLGE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Verkaufsangebote Verkaufsgesuche




 

.