Köpfe

_

Warenhauskette: Karstadt-Finanzchef zurückgetreten

Karstadt steht vor tiefen Einschnitten. Bis 2014 sollen 2000 Arbeitsplätze abgebaut werden. Nun verliert die Warenhauskette ihren Finanzvorstand. Er geht freiwillig, heißt es. Inoffiziell gibt es angeblich andere Gründe.

Karstadt verliert Finanzvorstand Harald Fraszczak. Medienberichten zufolge ist er nicht ganz freiwillig gegangen. Quelle: dapd
Karstadt verliert Finanzvorstand Harald Fraszczak. Medienberichten zufolge ist er nicht ganz freiwillig gegangen. Quelle: dapd

EssenDie vor tiefen Einschnitten stehende Warenhauskette Karstadt verliert ihren Finanzvorstand. Harald Fraszczak sei aus persönlichen Gründen und in freundschaftlichem Einvernehmen mit dem Unternehmen mit Wirkung zum 9. November 2012 als Finanzvorstand zurückgetreten, teilte die Karstadt Warenhaus GmbH am Mittwoch mit.

Anzeige

Karstadt hatte im Juli einen Konzernumbau angekündigt, der mit dem Abbau von 2000 Arbeitsplätzen bis 2014 verbunden ist. Stellen fallen im Verwaltungsbereich - von den Filialen bis hin zur Zentrale - weg. Betriebsbedingte Kündigungen sollen möglichst vermieden werden, sind jedoch nicht ausgeschlossen. Als Schlüssel des Stellenabbaus gilt eine Vorruhestandsregelung, über die die Mitarbeiter im Oktober informiert wurden. Karstadt hat insgesamt 25.000 Mitarbeiter.

Karstadt

Nach Informationen der Zeitungen der WAZ-Gruppe aus Unternehmenskreisen soll Karstadt-Chef Andrew Jennings angeblich unzufrieden gewesen sein mit der Leistung des Finanzchefs. Diese Informationen wollte ein Karstadt-Sprecher auf Anfrage nicht kommentieren. Im Dezember soll laut den Zeitungsinformationen vom Aufsichtsrat ein neuer Finanzchef für Karstadt bestellt werden.

 

  • Die aktuellen Top-Themen
Aufstieg der Controller: Warum Pfennigfuchser an die Konzernspitze rücken

Warum Pfennigfuchser an die Konzernspitze rücken

Paul Achleitner hat es vom Finanzvorstand bei der Allianz zum Chefaufseher der Deutschen Bank geschafft. Lanxess hat einen Finanzmann an der Vorstandspitze. Kein Zufall – denn „Pfennigfuchser“ ist kein Schimpfwort mehr.

Tag des Bieres: Die Deutschen und das liebe Bier

Die Deutschen und das liebe Bier

Ob Beck’s, Warsteiner oder Veltins – das Bier zählt zu den Lieblingsgetränken in Deutschland. Am 23. April feiern die Brauereien den „Tag des deutschen Bieres“. Neun Fakten zu den Deutschen und ihrem Gerstensaft.

Angeschlagener Regional-Airport: Chaos gipfelt in Insolvenz des Flughafens Lübeck

Chaos gipfelt in Insolvenz des Flughafens Lübeck

Vor einem Jahr wurde Mohamad Rady Amar als großer Retter des Airports Lübeck gefeiert. Vor kurzem tauchte der Ägypter ab. Ein Notgeschäftsführer wurde bestellt, der sogleich die Insolvenz beantragt hat.

  • Business-Lounge
Business-Lounge: Die großen Auftritte der Entscheider

Die großen Auftritte der Entscheider

Premieren, Feste, Symposien oder Jubiläumsfestivitäten – es gibt viele Anlässe, bei denen die Größen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im Mittelpunkt stehen. Verfolgen Sie die Auftritte in Bildern.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DEUTSCHLANDS ANZEIGENPORTAL FÜR UNTERNEHMENS-VERKAUF UND UNTERNEHMENSNACHFOLGE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Verkaufsangebote Verkaufsgesuche




 

.