Kösters-Nachfolger
Neuer Aktienhandels-Chef für NordLB

Die NordLB hat einen Nachfolger für den wegen der Probleme im Aktienhandel ausgeschiedenen Vorstand Jürgen Kösters berufen. Unter dessen Ägide hatte die Bank Aktiengeschäfte getätigt, für die sie Rückstellungen von über 82 Mill. Euro bilden musste.

HB HANNOVER. Martin Halblaub werde künftig das gesamte Kapitalmarktgeschäft der Bank verantworten, teilte das Finanzhaus am Dienstag mit. Der 40-Jährige kennt die Landesbankenszene gut. Er war in verschiedenen Bereichen bei der HSH Nordbank und der LBBW tätig. Derzeit fungiert er als Berater des Vorstandsvorsitzenden der WestLB.

Unter der Ägide des im Frühjahr aus dem NordLB-Vorstand ausgeschiedenen Kösters hatte die Bank Aktiengeschäfte getätigt, für die sie Rückstellungen von über 82 Mill. Euro bilden musste. Das Geldhaus hatte im Auftrag eines Kunden Aktien mehrerer Unternehmen erworben. Der Kunde, bei dem es sich um die Beteiligungsgesellschaft Vatas handeln soll, nimmt die Anteile aber nicht ab. Vatas will sich dazu nicht äußern. Die NordLB sitzt nun auf Beteiligungen von 15,5 Prozent am Handyausrüster Balda, 13 Prozent am Pflegeheimbetreiber Curanum, knapp 20 Prozent an Euromicron sowie rund 24 Prozent an RemoteMDx, einem US-Hersteller von elektronischen Fußfesseln. Die Finanzaufsicht BaFin hat wegen der Unregelmäßigkeiten im Handel eine Sonderprüfung bei der Landesbank gestartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%