Kontakt mit Hunzinger wird gemieden
Krisen-Manager in eigener Sache

Bolko Hoffmann wirft den PR-Unternehmer Moritz Hunzinger aus dessen selbst gegründeter Firma.

HAMBURG. Die paar Tage hätte er mir ja auch noch gönnen können, oder?“ fragt der aus seinem eigenen Unternehmen gefeuerte PR-Mann Moritz Hunzinger, 45. Es klingt wehmütig, und er meint es tatsächlich ernst. In vier Monaten, im August, hätte er mit seiner selbst gegründeten Hunzinger PR GmbH 25-jähriges Bestehen und „ein schönes, großes Fest“ feiern können. So war es geplant, zumal seine Abwahl vom Posten des Vorstandsvorsitzenden erst für die im August vorgesehene Hauptversammlung geplant war. Es wird nun nichts mit der „silbernen Hochzeit“, dieser Verbindung, die nicht nur seinen Klienten, sondern immer wieder auch ihm Schlagzeilen brachte, wenngleich zunehmend schlechte.

Ende letzter Woche war es schließlich so weit: Als erste Amtshandlung hatte der von Großaktionär Bolko Hoffmann, 66, geführte neue Aufsichtsrat den Vorstandschef der Hunzinger Information AG in Frankfurt fristlos entlassen. Ihm und dem bisherigen Aufsichtsrat stehen nun sogar Schadensersatzforderungen in Millionenhöhe ins Haus.

„Das stört uns erst mal gar nicht“, reagiert Hunzinger am Wochenende selbst so, wie er es Hunderte von Malen für gutes Geld Klienten geraten hat: Ruhe bewahren, Situation bewerten, Emotionen runterschrauben, Anwälte arbeiten lassen. Hunzingers Analyse kommt schnell zu dem Schluss, dass er ein dickes Sparbuch hat und jetzt erst einmal viel Geld erwarten kann. Denn er hat einen Vertrag bis 2007. Wie viel ihm das an Gehalt gebracht hätte? „Ich hatte es wegen der Krise im Lande selbst von über einer Million auf garantierte 800 000 Euro herabgesetzt“, gibt er sich als kostenbewusster Manager.

Seite 1:

Krisen-Manager in eigener Sache

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%