Kundenbindung
Die Telco-Anbieter ändern die Sicht auf den Kunden

Die Hälfte der Fach- und Führungskräfte deutscher Telekommunikationsunternehmen rechnet derzeit nicht mit bedeutenden Produktinnovationen. Nicht die Technik sondern der konkrete Nutzwert für den Anwender soll jetzt, in einem gesättigten Telekommunikationsmarkt, Kunden überzeugen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Unternehmensgruppe Steria Mummert Consulting.

Während Telekommunikationsunternehmen bislang vor allem auf technische Innovationen setzten, wirbt die Branche nun mit besserem Service und konkretem Mehrwert. Mehr als vier von fünf befragten Fach- und Führungskräften wollen die Anwender so stärker an ihr Unternehmen binden. Zwei Drittel der befragten Entscheider glauben, sie könnten Kunden aufgrund besserer Leistungen von der Konkurrenz abwerben.

Auf die Frage "Was ist Ihrer Einschätzung nach für Kunden der Anreiz, zu Ihrem Unternehmen zu wechseln?" nennen sie innovative Leistungen/Dienste/Produkte (66,7 Prozent) vor der Zuverlässigkeit des Netzes/des Endgerätes (60,8 Prozent), der Kundenbetreuung/Service (59,8 Prozent), der Bekanntheit/Marke/Image (59,8 Prozent), der Preise/Günstige Tarife (58,8 Prozent) und der Bandbreite/Performance (47,1 Prozent).

Wie die Unternehmensgruppe Steria Mummert Consulting erklärt, stehen aufgrund der strategischen Neuorientierung an den Bedürfnissen des Kunden auch innerhalb der Telekommunikationsunternehmen tief greifende Veränderungen an. Die kaufmännische Sichtweise gewinne zunehmend an Bedeutung. Für die aktuelle Studie "Telco Trend" befragten die Berater in Zusammenarbeit mit dem Spezialisten für Umfrage- und Beschwerdemanagement-Software Inworks 124 Fach- und Führungskräfte der Telekommunikationsbranche in Deutschland .

www.mummert-consulting.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%