Management
Landwirt aus Sachsen-Anhalt soll neuer DLG-Präsident werden

Der Landwirt Carl-Albrecht Bartmer aus Löbnitz (Landkreis Schönebeck) soll im Januar neuer Präsident der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) werden. Der Vorstand des Verbandes nominierte den 44-Jährigen auf einer Tagung in Magdeburg für das Amt.

dpa MAGDEBURG. Der Landwirt Carl-Albrecht Bartmer aus Löbnitz (Landkreis Schönebeck) soll im Januar neuer Präsident der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) werden. Der Vorstand des Verbandes nominierte den 44-Jährigen auf einer Tagung in Magdeburg für das Amt.

Bartmer soll Nachfolger von Philip Freiherr von dem Bussche werden, der nach neun Jahren Amtszeit nicht noch einmal zur Wiederwahl antritt. Die Wahl Bartmers ist am 12. Januar im Rahmen der DLG-Wintertagung in Berlin geplant. Die DLG wurde 1 885 gegründet. Heute ist sie mit mehr als 16 000 Mitgliedern eine der vier Spitzenorganisationen der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft. Die DLG verfolgt nach eigenen Angaben das Ziel, wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis umzusetzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%