Leuchtmittelhersteller
Technikvorstand verlässt Osram

Ein neuer Technikvorstand für Leuchtmittelhersteller Osram muss her. Der bisherige Chef, Peter Laier, scheidet aus dem Vorstand aus. Grund seien unterschiedliche Auffassungen im Vorstand über Führung der Geschäfte.
  • 0

FrankfurtDer Leuchtmittelhersteller Osram muss sich einen neuen Technikvorstand suchen. Peter Laier, der den Posten bislang besetzt, scheide mit Ablauf des 30. Juni aus dem Vorstand aus, teilte der Konzern am Montagabend mit. Darauf hätten sich der 45-jährige und der Aufsichtsrat verständigt. Grund seien "unterschiedliche Auffassungen im Vorstand über Führung und Ausrichtung der Geschäfte des Unternehmens". Bis ein Nachfolger gefunden ist, werden Laiers Aufgaben von Vorstandschef Wolfgang Dehen und Finanzvorstand Klaus Patzak übernommen. Laier war erst seit Anfang 2013 im Vorstand von Osram, zuvor arbeitete er für den Autozulieferer Continental. Osram hatte Ende Mai wegen des rasant schrumpfenden Marktes für herkömmliche Glühlampen seine Umsatzziele senken müssen. Die Firma beschloss zudem Sparmaßnahmen und dem Abbau Tausender Stellen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Leuchtmittelhersteller: Technikvorstand verlässt Osram"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%