Lothar Pauly
Fluch der Vergangenheit

Es gibt Menschen, die heuern nach dem Studium bei Siemens an und bleiben dem Konzern treu bis zur Rente. Siemensianer nennt man diese Leute. Bis er zur Telekom ging, schien Lothar Pauly auf dem besten Weg zu sein, einer von ihnen zu werden. Jetzt holt ihn die Vergangenheit ein: Wegen seiner Verstrickung in die Korruptionsaffäre von Siemens hört er bei T-Systems auf.

1987 fing Lothar Pauly als junger Betriebswirt am Stammsitz in München an, alle zwei Jahre wechselte der Vater von zwei Kindern fortan die Jobs, ging nach Prag, Warschau und Indonesien. Mit der Zeit wuchs die Verantwortung, bis der gebürtige Hesse im Herbst 2004 die Führung der Telekommunikationssparte im Traditionsunternehmen übernahm, der größte und wichtigste, aber wirtschaftlich angeschlagene Bereich. Es war eine der Top-Positionen des Weltkonzerns.

Doch dann kam der Bruch: Nach 18 Jahren ging der Manager im Herbst 2005 überraschend zur Telekom, wurde Vorstand und Chef der Geschäftskundensparte T-Systems. Die meisten Beobachter erklärten sich den plötzlichen Abgang damals damit, dass Pauly genug hatte von der anstrengenden Sanierung bei Siemens, die nicht so recht vorankam. Die Trennung von der Siemens-Familie schien endgültig zu sein.

Inzwischen ist klar, dass Pauly sich von seiner Vergangenheit bei Siemens doch nicht lösen kann. Und dass es womöglich noch andere Gründe für seinen abrupten Abschied aus München gab.

Gestern kündigte der leidenschaftliche Skifahrer seinen Vorstandsposten bei der Telekom in Bonn. Hintergrund des Rücktritts ist eine mögliche Verstrickung in die Korruptionsaffäre, die seit Monaten Siemens erschüttert. Von den Ermittlungen um schwarze Kassen ist vor allem die Kommunikationssparte betroffen, für die Pauly im Einsatz war.

Im Zuge des Skandals kam zuletzt auch Pauly in die Schlagzeilen. In Magazinberichten wurde ihm vorgeworfen, er hätte von dubiosen Zahlungen des Bereichs gewusst. Der Manager bestritt dies. Die Münchener Staatsanwaltschaft wollte sich am Donnerstag nicht zu der Frage äußern, ob gegen Pauly ermittelt wird.

Seite 1:

Fluch der Vergangenheit

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%