Luftverkehr
Eggenschwiler wird neuer Präsident der Verkehrsflughäfen

Der Chef des Hamburger Flughafens, Michael Eggenschwiler, wird zum 1. Januar 2007 neuer Präsident der Arbeitsgemeinschaft deutscher Verkehrsflughäfen (ADV). Das wurde in Hamburg bei der ADV-Tagung mitgeteilt.

dpa HAMBURG. Der Chef des Hamburger Flughafens, Michael Eggenschwiler, wird zum 1. Januar 2007 neuer Präsident der Arbeitsgemeinschaft deutscher Verkehrsflughäfen (ADV). Das wurde in Hamburg bei der ADV-Tagung mitgeteilt.

Eggenschwiler ist seit März 2005 Sprecher der Geschäftsführung der Flughafen Hamburg Gmbh und löst den bisherigen Präsidenten Walter Vill vom Flughafen München ab. Dem ADV gehören 17 Internationale Verkehrsflughäfen und rund 50 Regionalflughäfen an. Der Verband erwartet in den kommenden 15 Jahren eine Verdoppelung des Luftverkehrsaufkommens in Deutschland. Er fordert für Ausbauprojekte gleiche europäische Rahmenbedingungen. Von 1993 bis 2005 wurden insgesamt 13,11 Mrd. Euro in deutsche Flughäfen investiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%