Luftverkehr
Metro-Chef Körber Aufsichtsrat bei Air Berlin

Kurz vor der geplanten Erstnotierung an der Börse hat Air Berlin ihre Führung komplettiert. Als Aufsichtsräte der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft berufen wurden der Metro-Vorstandsvorsitzende Hans-Joachim Körber und der Chef der Franz Haniel & Cie. Gmbh, Eckhard Cordes.

dpa BERLIN. Kurz vor der geplanten Erstnotierung an der Börse hat Air Berlin ihre Führung komplettiert. Als Aufsichtsräte der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft berufen wurden der Metro-Vorstandsvorsitzende Hans-Joachim Körber und der Chef der Franz Haniel & Cie. Gmbh, Eckhard Cordes.

Ebenso zu Non-Executive Directors bestimmt wurden das Commerzbank-Vorstandsmitglied Nicholas Teller, Ex-Hapag-Lloyd-Vorstand Claus Wülfers und der Geschäftsführer von Phoenix Reisen, Johannes Zurnieden. Das teilte Air Berlin in Berlin mit.

Das Unternehmen hat die Rechtsform einer englischen Aktiengesellschaft (PLC). Die Gesellschaft wird deshalb anders als eine deutsche AG von einem Gremium geführt, in dem Vorstand und Aufsichtsrat vereinigt sind.

Die Aktien von Air Berlin werden noch bis Mittwoch in der reduzierten Preisspanne von 11,50 bis 14,50 Euro zur Zeichnung angeboten. Ursprünglich lag sie bei 15,00 bis 17,50 Euro. Wegen vergleichsweiser geringer Nachfrage war der Börsengang am Donnerstag um eine Woche verschoben worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%