Maschinenbauer
GEA-Manager künftig an der Spitze von KraussMaffei

GEA-Manager Jan Siebert wird künftig den Maschinenbauer KraussMaffei führen. Damit folgt er auf Dietmar Straub, der die Firma auf eigenen Wunsch verlässt.
  • 0

MünchenDer Maschinenbauer KraussMaffei bekommt einen neuen Chef. Ab kommenden Jahr werde der bisherige GEA-Manager Jan Siebert an der Spitze des Spezialisten für Kunststoff-Maschinen stehen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Er folgt auf Dietmar Straub, der die Firma auf eigenen Wunsch verlasse. Siebert leitete bisher das Geschäft mit Wärmetauschern bei der Düsseldorfer GEA.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Maschinenbauer: GEA-Manager künftig an der Spitze von KraussMaffei"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%