Matthias Zachert wechselt zu Newco
Von Kamps zu Bayer

Ein Spezialist für Restrukturierungen komplettiert die Führungsmannschaft der von Bayer zur Ausgliederung vorgesehenen Chemiesparte Newco. Der erst 36 Jahre alte Matthias Zachert ist als Finanzvorstand der in Gründung befindlichen Gesellschaft benannt worden.

DÜSSELDORF. Er wird sein Amt am 1. Juni antreten. Einen Monat später soll Newco unter neuem Namen im Konzern schon so arbeiten, als sei sie vom Konzern unabhängig.

Zachert hat viel Erfahrung mit Firmen in Umbruchsituationen. Der Diplomkaufmann kommt vom Großbäcker Kamps AG, an dessen Neuausrichtung er mitgewirkt hat. Dort übernimmt Gerd Meyer, der von Mars kommt, ab 1. Mai den Posten des Finanzvorstands. Zuvor sammelte Zachert Erfahrungen in der Chemie- und Pharmaindustrie: beim Bayer-Konkurrenten Hoechst und seinem Nachfolger Aventis. So war er 1996 für die Ausgliederung der Hoechst-Pharmasparte Hoechst Marion Roussel (HMR) verantwortlich. Später leitete er ab 1999 die Zusammenführung von HMR mit der Arzneimittelsparte von Rhône-Poulenc Rorer zu Aventis Health Care.

Vorstandschef von Newco, die mit rund 5,6 Milliarden Euro Umsatz bis Anfang 2005 über einen Börsengang verkauft (IPO) oder an die Bayer-Aktionäre abgegeben werden soll (Spin-off), wird der 44 Jahre alte Axel Heitmann. Er war im November von Vorstandschef Werner Wenning für die Position vorgesehen worden. Weiter soll der Chef der bisherigen Sparte Bayer Chemicals, Ulrich Koemm, im Vorstand der Newco Platz nehmen. Zudem wechseln sein für Marketing zuständiger Kollege Bruce Olson und der bisherige Technikvorstand der Bayer-Chemie, Martin Winkenhöver, an die Newco-Spitze.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%