Medien
Der Springer Verlag plant eine neue Gratis-Tageszeitung

Der Verlag Axel Springer ("Bild", "Bild am Sonntag", "Welt") will sich mit einer kostenlosen Tageszeitung in Millionenauflage gegen mögliche Gratis-Konkurrenz aus dem Ausland wehren. Ein Verlagssprecher bestätigte gestern in Berlin einen entsprechenden Bericht des Nachrichtenmagazins "Focus". Demnach soll das neue Blatt "Gratissimo - die kostenlose Tageszeitung für Deutschland" heißen.

Die Zeitung im Tabloid-Format solle 24 Seiten umfassen und sich nahezu komplett auf Meldungen und Berichte der Nachrichtenagenturen beschränken. Wie Verlagssprecher Tobias Fröhlich der zu Springer gehörenden Tageszeitung "Welt" erklärte, sei die Gratiszeitung als Abwehrmaßnahme gegen eine geplante kostenlose Tageszeitung des norwegischen Schibsted-Konzerns geplant. "Jeder Tag ohne Gratiszeitung ist ein guter Tag", bringt Fröhlich die Situation auf den Punkt. Aus eigenem Antrieb werde Springer keine Gratiszeitung auf den Markt bringen.

Marktbeobachter befürchten, dass vor allem "Bild" und andere Blätter, die vom Straßenverkauf leben, bei kostenloser Konkurrenz massiv an Auflage verlieren. Schibsted hatte vor einigen Jahren in Deutschland bereits das Gratisblatt "20 Minuten Köln" veröffentlicht, war damit jedoch gescheitert.

www.springer.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%