Mit dem einstigen D2-Chef Peter Mihatsch soll Toll Collect die Kurve kriegen
Ein Name wie ein Klingelton

Toll Collect versucht so etwas wie einen Neuanfang. Die beiden Konzernmütter haben die Führungsspitze umgekrempelt, Peter Mihatsch soll der Mann sein, der künftig als Chef des Kontrollgremiums „Advisory Council“ die Fäden in der Hand hält und aufräumt.

DÜSSELDORF. Alles wird gut“, sagte der Mann von Toll Collect am Potsdamer Platz in Berlin vor ein paar Tagen. Spätestens da war klar, wie ernst es um das Maut-Konsortium steht. Bald darauf musste der Start der LKW-Maut ein weiteres Mal verschoben werden, die Mutterkonzerne von Toll Collect, Daimler-Chrysler und Deutsche Telekom, waren drauf und dran, sich zum Gespött der Nation zu machen.

Mihatsch, in der Branche ist das ein Name wie ein Klingelton: der große Gegenspieler der Deutschen Telekom, der Mann, der D2 fast aus dem Nichts groß gemacht hat und der dann, gleichsam über Nacht, Abschied nahm von Mannesmann, aus dem Feld geschlagen von Klaus Esser, dem Widersacher.

Seit 1998 hat er sich auf vielen Feldern versucht, war politischer Berater in Baden-Württemberg, Vorstand im Hause Kirch, sammelte Aufsichtsratsposten. Und doch begann der Name allmählich zu verblassen. Vor gut einem Monat dann hat Mihatsch sich entschlossen, noch einmal ein Spiel zu wagen, und hat eine neue Karriere gestartet. Die fünfte, die sechste? Erst war er nur Berater, jetzt ist er als Chef des Advisory Councils der Kopf der Toll Collect GmbH. Es heißt, er werde nicht ins Tagesgeschäft eingreifen. Aber wer Mihatsch kennt, der weiß, dass künftig kaum eine wichtige Entscheidung an ihm vorbeigehen dürfte.

Kein Zweifel, die Führungsetage des Mautbetreibers hat gebebt, die Erschütterungen waren noch in Bonn und Stuttgart zu spüren, die Dominanz der Daimler-Leute bei Toll Collect, sie scheint gebrochen. Geschäftsführer und Daimler-Manager Michael Rummel, der bisher als „Mister Toll Collect“ behandelt wurde, verliert seinen Job. Am 16. Dezember folgt ihm sein Mentor und Beschützer Klaus Mangold, Daimler-Vorstand und bisheriger Chef des Advisory Councils von Toll Collect. Zwar war klar, dass Mangold zu diesem Termin den Konzern verlassen würde. Dennoch: Da Rummel und Mangold immer die lautstarke Vorhut der Maut-Lobby bildeten, endet mit ihrem Abgang bei Toll Collect jetzt schon eine Ära.

Seite 1:

Ein Name wie ein Klingelton

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%