Mittelstand
Fast jedes zweite Unternehmen erzielt online höhere Umsätze

Knapp die Hälfte der mittelständischen Unternehmen in Deutschland (46 Prozent), die einen Online-Shop im Internet betreiben, erwartet in diesem Jahr durch das E-Business mehr Umsatz. Die Studie "E-Business im Mittelstand" von IBM Deutschland und dem Wirtschaftsmagazin 'impulse' weist hier neun Prozentpunkte mehr aus als im Vorjahr.

Neben dem positiven Umsatzeffekt des E-Business versprechen sich 56 Prozent dieser mittelständischen Firmen eine Steigerung der Produktivität sowie eine Reduzierung der Vertriebs- (41 Prozent) und Lagerkosten (21 Prozent). Für 2007 planen die Mittelständler, ihre Internet-Investitionen um fünf Prozent zu erhöhen. Dies geschieht auch, weil sich die Internet-Investitionen schneller lohnen: Die Investition ins digitale Business rechnen sich bei 51 Prozent der Befragten nach spätestens einem Jahr, bei weiteren 37 Prozent nach bis zu zwei Jahren.

"E-Business-Projekte rechnen sich schneller als früher und sorgen in Verbindung mit besser integrierten Geschäftsprozessen, die sich flexibler auf veränderte Marktbedingungen anpassen lassen, für einen zügigen Return-on-Investment", erklärt Andreas Kerstan, Geschäftsführer der IBM Deutschland GmbH. Das Marktforschungsinstitut TechConsult befragte für die Erhebung 1 002 repräsentativ ausgewählten Firmenchefs mit bis zu 1 000 Mitarbeitern. Die komplette Studie steht als PDF-Datei zum kostenlosen Download bereit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%