Mode-Managerin Belinda Earl
Königin des Einzelhandels entstaubt Traditionsmarke

Belinda Earl bringt das britische Modehaus Jaeger wieder auf Vordermann – und zurück auf den deutschen Markt.

LONDON. Belinda Earl hat schon viel Aufmerksamkeit in der Presse bekommen. Als sie mit Ende 30 Chefin der britischen Kaufhauskette Debenhams wurde. Als sie nach einem Jahr als erster CEO einer großen britischen Firma ein Baby bekam. Und auch als sie wenige Stunden nach der Übernahme des Konzerns durch ein Private-Equity-Konsortium mit einer Millionenabfindung nach Hause geschickt wurde. Als „Königin des Einzelhandels“ wurde sie tituliert – doch davon will sie nichts hören.

Seit fast drei Jahren arbeitet sie nun konzentriert, fernab von Börse und Schlagzeilen, am Comeback einer angestaubten Traditionsmarke. Beim Londoner Modehaus Jaeger, das Läden in und außerhalb Englands betreibt und nun auf den deutschen Markt drängt, kann die 45-Jährige bis ins Detail den Kurs kontrollieren – und beweisen, dass sie die richtige Chefin für die Marke ist.

Stolz erläutert sie, im eleganten Hosenanzug, im Presseraum des Flagship-Stores an der Regent Street die Herbst/Winter-Kollektion, hebt die Verarbeitung eines Oberteils hervor und zeigt das Regenschirmfach einer neuen Tasche.

Selbstbewusst, natürlich und bodenständig wirkt sie – ein Kontrastprogramm zum Klischee von der überspannten Mode-Powerfrau.

Schon als Schülerin hat Earl als Verkäuferin gejobbt. Nach dem Wirtschaftsstudium in Wales fing sie als Trainee beim Kult-Kaufhaus Harrods an, bevor sie 1985 zu Debenhams kam und sich hocharbeitete. Sie kennt den Handel von der Pike auf und weiß, was Kundinnen wünschen. „Jaeger ist bezahlbarer Luxus“, sagt sie. „Wir übersetzen die Modetrends in Kleidung, die Frauen ab 35 schmeichelt.“

Seite 1:

Königin des Einzelhandels entstaubt Traditionsmarke

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%