Modebranche
Escada-Chef verscherbelt seine Aktien

Der Chef des insolventen Modeherstellers Escada hat all seine Anteile an dem Unternehmen verkauft. Ein gutes Geschäft war dies aber wohl nicht. Denn Bruno Sälzer hat mehr als 90 Prozent seines Anlagebetrags verloren.

HB MÜNCHEN. Escada-Chef Bruno Sälzer hat seine Anteile an dem insolventen Damenmodehersteller komplett abgestoßen. Sälzer und seine Frau Jessica hätten ihre insgesamt rund 286 000 Stückaktien verkauft, teilte das Unternehmen am Mittwoch in München mit. Nach dem drastischen Kursverfall der Aktie im Zuge der Pleite lag ihr Erlös bei nur noch rund 230 000 Euro. Ursprünglich hatten Sälzer und seine Frau rund drei Mio. Euro an eigenem Geld in das Unternehmen gesteckt. Der vor gut einem Jahr als Retter zu Escada geholt Sälzer hat damit über 90 Prozent des Anlagebetrags verloren.

Ein Escada-Sprecher erklärte, Sälzer wolle sich auf seine Rolle als Vorstandschef konzentrieren und jeglichem Interessenkonflikt bei der Investorensuche für das Unternehmen vorbeugen. Aus dem gleichen Grund habe sich auch Escada-Produktionsvorstand Werner Lackas von seinen knapp 101 000 Escada-Aktien getrennt. Lackas erlöste knapp 88 000 Euro. Der vorläufige Insolvenzverwalter Christian Gerloff dürfte schon in den nächsten Wochen mit Interessenten Gespräche über einen Verkauf des Unternehmens oder Teilen davon führen. Transaktionen könnten den Aktienkurs, der zuletzt massiv bis auf 59 Cent einbrach, wieder beflügeln.

Escada mit weltweit rund 2 300 Beschäftigten hatte in der vergangenen Woche Insolvenzantrag gestellt. Das Unternehmen war durch hohe Verluste, Umsatzrückgänge und eine große Schuldenlast in die Existenzkrise geraten, ein Rettungskonzept für den Luxusmodehersteller scheiterte. Escada kämpft seit langem mit hohen Verlusten und schlecht laufenden Kollektionen.

Anders als Altaktionäre, Banken und Mitarbeiter wollten sich die Gläubiger einer 200 Millionen Euro schweren Unternehmensanleihe zuletzt nicht an der Rettung beteiligen. Damit fiel der Restrukturierungsplan von Sälzer in sich zusammen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%