Modelleisenbahn
Märklin bekommt zweiten Geschäftsführer

Der Ungarn-Chef des Modelleisenbahnbauers Märklin rückt in die Unternehmensspitze auf. Wolfrad Bächle ist zum Technikgeschäftsführer des Unternehmens befördert worden.
  • 0

GöppingenDer Modelleisenbahnhersteller Märklin erweitert die Unternehmensspitze auf zwei Geschäftsführer. Wolfrad Bächle wird ab sofort als Technikgeschäftsführer tätig, berichtete das Unternehmen am Mittwoch in Göppingen. Der 45-Jährige arbeitet bereits seit 1990 für Märklin und war zuletzt Geschäftsführer der Firmenaktivitäten in Ungarn.

Nach der Insolvenz vor zwei Jahren ist der Modelleisenbahnhersteller wieder gesundet und peilt für dieses Jahr einen Umsatz auf Vorjahresniveau an - damals hatte er 105,7 Millionen Euro erreicht.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Modelleisenbahn: Märklin bekommt zweiten Geschäftsführer"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%